"Seine Bilder haben auch deshalb einen hohen Wiedererkennungswert, weil Matthée besondere Werkzeuge benutzt. Er arbeitet am liebsten mit Rollen und Spachteln sowie einer Apothekerspritze für die schwarzen Konturen. Für seine Texte hat er sich einen kiloschweren Bleisatz angeschafft. Auch die Rahmen baut er selbst. Pinsel stehen überhaupt nur zum Mischen der Farben in seinem Atelier."... 

 

 

~ NDR KULTUR

„Seine Bilder sind gemalte Wortspiele. Witzig, einprägsam und dabei künstlerisch auf hohem Niveau ... Seine Werke sorgen für ein Schmunzeln, machen gute Laune und zeigen Wörter aus dem alltäglichen Wortgebrauch in ausdrucksstarken Bildern. Ob Fucktus, Horchidee oder Panzertape – wenn er ein Wort interessant findet, nimmt er es auseinander und setzt es grafisch neu um ... “

~ ELBBLICK MAGAZIN No. 31

"Lockiges Haar, gute Laune und viele Ideen...

...Vor knapp einem Jahr machte er sich selbstständig , um der Welt mit charmanten Wortspielen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern..."

 

~ SZENE Hamburg

 

Foto: Simon Burks
Foto: Simon Burks